Alexander von der Groeben

Schatten

Biographie

Zuletzt aktualisiert am: 29. April 2017

avd

Geboren wurde ich vor 61 Jahren in Ratingen. Dort bin ich aufgewachsen und habe durch regelmäßige Besuche im Düsseldorfer Schauspielhaus schon als Jugendlicher Lust auf Theater bekommen. Noch mehr Lust hatte ich damals allerdings auf Sport, und weil ich ein ganz guter Judoka war, habe ich diesen Kampfsport ziemlich intensiv betrieben. Das war auch der Grund für meinen Umzug nach Köln im Jahr 1977, denn dort konnte ich im Bundesleistungszentrum optimal trainieren.

Nicht weniger optimal war es, dass RTL 1989 an den Rhein gezogen war, denn die Sportredaktion suchte Leute, und ich wurde gefunden. So feierte ich mit 33 Jahren einen späten, aber glücklichen Einstand ins Berufsleben. Nach einigen Jahren als Sportjournalist habe ich dann aber doch gemerkt, dass etwas fehlt und mich an die Zeit erinnert, als ich im Düsseldorfer Schauspielhaus noch einen anderen Berufswunsch verspürt hatte.

Verrückterweise habe ich dann angefangen mit 43 Jahren nebenbei privat Schauspielunterricht zu nehmen. Irgendwann hat dann Rolf Berg, hier als „Monsieur Boniface“ auf der Bühne und genau wie ich in Ratingen geboren, von meinen Bemühungen erfahren und mir 2001 eine Rolle an der Komödie in Bochum angeboten.

Seitdem spiele ich mehr oder weniger regelmäßig mit viel Spaß Theater, immer in Kombination mit meinen Jobs als Sportreporter, da arbeite ich regelmäßig für das ZDF, SAT1 und Eurosport.

Hier am Contra-Kreis Theater habe ich übrigens auch schon einmal gespielt, 2003 in Business Affairs. Jetzt darf ich 14 Jahre später wieder ran und hoffe, dass es bis zum nächsten Mal nicht wieder 14 Jahre dauert.

Alexander von der Groeben im Contra-Kreis-Theater


© 2013 – 2017 Contra-Kreis-Theater. Alle Rechte vorbehalten.