Angelo Canonico

Schatten

Biographie

Zuletzt aktualisiert am: 20. Mai 2014

Angelo Canonico wurde 1989 in Luzern geboren und war ab dem achten Lebensjahr elf Jahre lang Chorsänger und Solist bei der Luzerner Kantorei. Im Alter von 10 und 11 Jahren sang und spielte er die Rolle des „Miles“ in Benjamin Brittens Oper The Turn of the Screw im Stadttheater Luzern und im Theater Freiburg im Breisgau. 2001 sang er in Freiburg den 2. und 3. Knaben in der Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart.

In Zug, Schweiz, spielte er 2008 den „Johnny -Casino“ in Grease und 2009 den „Ren McCormarck“ in Footloose, bevor er 2010 sein vierjähriges Studium für Gesang, Schauspiel und Tanz an der Folkwang Universität der Künste begann. Während des Studiums war er 2012 in der Rolle des „Malers“ in der deutschsprachigen Erstaufführung von Ein Mann geht durch die Wand zu sehen.

2013 war er als „Moritz Stiefel“ mit dem Musical Spring Awakening auf Deutschlandtournee.

Nach seinem Abschluss an der Folkwang im Februar 2014 spielte er Ladies Night im Stratmanns Theater in Essen und im September 2014 wird er in der Bonner Oper als „Jean-Michel“ im Musical La Cage aux -Folles zu sehen sein.

Doch jetzt freut er sich erstmal auf seine Rolle als „Marco“ in Una Notte Speciale im Contra-Kreis-Theater.

Angelo Canonico im Contra-Kreis-Theater


© 2013 – 2016 Contra-Kreis-Theater. Alle Rechte vorbehalten.