Robin Hawdon

Schatten

Biographie

Zuletzt aktualisiert am: 9. Oktober 2013

Robin Hawdon

Robin Hawdon wurde in Newcastle-on-Tyne geboren und als Schauspieler von der R.A.D.A. ausgebildet. Über 20 Jahre hat er als Schauspieler gearbeitet, sowohl im Londoner WEST END als auch für Film und Fernsehen. Seine letzte große Fernseh-Sitcom-Rolle spielte er in CHALK AND CHEASE zusammen mit Michael Crawford. 1982 beendete er seine Schauspielerkarriere und konzentrierte sich ganz auf seine Arbeit als Autor und  Regisseur.

Im Laufe der Jahre sind seine Stücke u. a. in London, Salzburg, Warschau, Edinburgh und auf Tournee aufgeführt
worden. Seine Komödie THE MATING GAME lief über 18 Monate im Apollo Theater, London, und ist überall in der Welt nachgespielt worden. 1991 kam seine Komödie DON’T DRESS FOR DINNER (nach Marc Camolettis französischem Stück) im Londoner Apollo Theater heraus und war ununterbrochen mehrere Jahre im West End zu sehen.

Robin Hawdon ist mit einer Psychotherapeutin verheiratet, hat zwei Töchter und lebt in Bath. Sein Stück Deckaffairen inszenierte Horst Johanning 1996 mit Peer Augustinski in der Hauptrolle. Ein Traum von Hochzeit erlebte 1995 am Contra-Kreis- Theater seine umjubelte deutschsprachige Erstaufführung und wurde an vielen Theatern nachgespielt. Die Fernsehbearbeitung von Horst Johanning mit Herbert Hermann in der Hauptrolle lief viermal im ZDF. 2004 folgte seine Komödie Nachts sind alle Katzen schön und 2008 Eine provenzalische Nacht – beide ebenfalls als deutschsprachige Erstaufführungen. Robin Hawdon ist ein begeisterter Contra-Kreis-Theater Fan, und deshalb wird nun seine neueste Komödie auch hier uraufgeführt!

Robin Hawdon im Contra-Kreis-Theater


© 2013 – 2017 Contra-Kreis-Theater. Alle Rechte vorbehalten.