Daniel Kuschewski

Schatten

Biographie

Zuletzt aktualisiert am: 12. November 2013

Jahrgang 1977, wuchs in Köln auf und absolvierte dort auch seine Schauspielausbildung am Theater der Keller. Bereits während seiner Ausbildung spielte er in verschiedenen Stücken, unter anderem den Bräutigam in Brechts Kleinbürgerhochzeit. Sein erstes Festengagement führte ihn ans Hessische Landestheater Marburg. Hier spielte er beispielsweise den „Romeo“ in Shakespeares Romeo und Julia, den „Fiesco“ in Schillers gleichnamigem Stück, oder „D’Artagnan“ in den Drei Musketieren. (Zum Schillerjahr 2005 entwickelte er ein Schiller-Solo mit dem Titel Lasst den Schaum zum Himmel sprützen!, welches bis heute auf diversen Gastspielen im gesamten deutschsprachigen Raum gezeigt wurde.) Von 2005 bis 2008 folgte ein Regiestudium an der Zürcher Hochschule der Künste, welches er mit der Dramatisierung und Inszenierung von Goethes Die Leiden des jungen Werther erfolgreich abschloss. Während des Studiums hatte er die Gelegenheit bei dem Regisseur Jürgen Gosch zu hospitieren. Daniel Kuschewski arbeitet auch als Sprecher für diverse Tonstudios und Rundfunkanstalten. Aktuell kann man ihn in einer Hauptrolle („Dr. Martin G. Hirt“) in der Hörspiel-Produktion Die Edenklinik des Schweizer Radios DRS1 hören.
Daniel Kuschewski lebt als freischaffender Schauspieler, Regisseur und Sprecher seit 2008 wieder in Köln. Seitensprung für Zwei ist sein erstes Stück am Contra-Kreis-Theater.

Daniel Kuschewski im Contra-Kreis-Theater


© 2013 – 2020 Contra-Kreis-Theater. Alle Rechte vorbehalten.

Telefonische Kartenbestellung unter:

0228 63 23 07
0228 63 55 17