Gästebuch

Sie sind hier
Schatten

Wie hat Ihnen unser aktuelles Stück gefallen? Wie ist Ihre Meinung zu unseren neuen Internet-Seiten?

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Teilen Sie Ihre Meinung mit uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

28 Einträge im Gästebuch

  1. Maren B. sagt:

    Tolle Premiere. Ein so süß inszeniertes Stück, mit dem man sich traut ohne ohne zu viele Zeitgeistgedanken auf liebevolle Weise Boulevard zu spielen. Für mich ein wunderbar kurzweiliger, schöner Abend gemeinsam mit meinen Eltern bei Ihnen im Contra-Kreis-Theater. Unterhalten von sympathischen tollen Künstlern und in Gesellschaft eines für mich ebenso sympathischen Publikums.
    Maren B.

  2. Uta Rips sagt:

    Terror! Ein großartiges Stück, das in die jetzige Zeit passt. Natürlich gehen hier die Meinungen und Urteile auseinander, uns hat es sehr gut gefallen. Alle Charaktere waren hervorragend besetzt, allerdings hätte ich mir eine andere Staatsanwältin gewünscht. Wir können dieses Stück absolut empfehlen, Glückwunsch an alle, die es auf die Bühne gebracht haben. Die Einbeziehung des Publikums wäre auch in der Zukunft wünschenswert, wenn es das Stück hergibt.
    Mich würde am Ende der Spielzeit interessieren, wie die Gesamtabstimmung des Publikums war: Schuldig oder Freispruch!

  3. Frank sagt:

    Ihr habt euren komplett eigenen Stil. Wir fanden es schön, andere leider nicht. Kann ich nicht verstehen.

    Gruß
    Frank

  4. Andreas Wegener sagt:

    Ein ganz hervorragend inszeniertes Stück, dargeboten von einer tollen Besetzung.
    Toll, z. B. die Szene als “der Vorname” verteidigt wurde – einer gegen alle – Argumente – Einwand – Gegeneinwand.
    Das war Standing.

    Die Schausspieler haben eine tipp top Leistung abgeliefert – wir sind echt begeistert – ein Knüller! Wahrscheinlich werden wir nochmal zusehen. M. E. besser als der Film !
    Toi, toi, toi für alle Beteiligten – das ist ganz großes “Tennis”. Wir haben uns prächtig amüsiert!

  5. Andreas Wegener sagt:

    Das war gestern – 11.06.2016 – “ganz grosses Tennis”. Eine “Tipp-Top” Vorstellung des gesamten Teams eines hervorragendes Stückes. Wir haben uns prächtig amüsiert.
    Sehr innovative Sache, zum Nachdenken anregend. Beeindruckend auch die Darstellungen der Schauspieler. Beeindruckend auch die Idee , im Familienkreis zu diskutieren, zu argumentieren: Beispiel die Verteidung der Vornahmens druch P. Breuer – in der Sitaution einer gegen alle – das ist m. E. sogar eine Form der Lebensqualität Einwand- Gegeneinwand, das macht doch Spaß, einen Standpunkt zu verteidigen mit Argumenten. Wenn so gut im Bundestag diskutiert werden würde, dann wäre vieles besser ?
    Auch wenn der Vergleich wahrscheinlich ein bißchen hinkt: Diese Form der gewissenhafgen Diskussion kenne ich sonst nur vom Fussball, z. B. in der KrombacherRunde, die Sonntags immer ausgestrahlt wird.
    Ich werde heute abend trotz Fussball versuchen, wieder eine Karte zu bekommen. Das Stück und die Form der Darbietung ist es mir wert. ich bin überzeugt, beim zweiten mal noch eine paar weitere Nuancen zu entdecken.
    Besten Gruß
    Wegener

  6. Dimitra Theocharidou sagt:

    Wir waren heute in :
    “der Vorname”.
    Was für ein toller Abend und vor allem, was für ein tolles Stück. Alle Daumen hoch dafür und weiterhin viel Erfolg.

  7. kati sagt:

    Ich habe mich über die kleinen Gemeinheiten der Charaktere untereinander tierisch amüsiert. In jedem habe ich was wiedererkannt. Das Schauspielerquintett ist aber auch klasse. Mein Liebling ist Janina. Angucken lohnt sich, vor allem bei dem Wetter. Danke für einen sehr unterhaltsamen Abend!

  8. Helga sagt:

    Ups da war ich zu schnell. Das Stück war wieder mal grandios, die Schauspieler/-innen SUPER SUPER und wir hatten wieder mal einen sehr unterhaltsamen Abend der auf die Lachmuskeln ging. Herzlichen Dank

  9. Moik Georg sagt:

    Wir waren am 29. März in dem Stück “Der Pantoffel Panther. Das Stück und das ganze Ensemble hat uns zwei tolle unterhaltsame Stunden beschert. Die Fahrt nach Bonn zum Contra Kreis Theater hat sich wirklich gelohnt. Wir haben Herrn Busse schon mehrfach in Berlin und im Kulturbahnhof ( politisches Kabarett mit Venske ) in Eschweiler erlebt. Aber in dem Stück in Bonn mit den MitschauspielerInnen war das spitze und ein sehr, sehr unterhaltsamer Abend. Danke an alle die daran beteiligt waren hinter der Bühne und auf der Bühne.

  10. Roland Schneider sagt:

    Nochwas: einige Zeitgenossen schimpfen über das Benehmen unserer Jugend. Wenn man dann aber Gäste erlebt, die quasi beim Schluss der Vorstellung über die Bühne nach draußen “rennen”, dabei fast die Künstler umrennen, dann reicht mein Verständnis nicht aus. Man kann zwar “Buh” rufen, das reicht aber nicht. Solche leute sollten mit Lokalverbot belegt werden! Herr Busse schüttelte hinterher auch den Kopf bei dem Thema. Er meinte aber, das gäbe es schon länger.
    Unglaublich!
    Wir waren begeistert – und geben das gerne weiter. Diese Truppe hat sich Anerkennung und Beifall verdient!

  11. Roland Schneider sagt:

    Unerwartet perfekte Komödie. Ensemble kann nicht besser sein. Hoffentlich bleiben alle gesund!

  12. wacker sagt:

    Hallo,
    ich war am Samstag den 12.03.2016 in “Der Pantoffel-Panther” und es war ein Angriff auf die Lachmuskeln. Das Stück war SUPER, die Darsteller waren SUPER, und immer wieder ein Bezug zu aktuellen Themen.
    Einfach Klasse. Je älter ein Darsteller wird, desto besser wird er.
    Vielen Dank für den amüsanten Abend.
    Viele Grüße
    Kathrin Wacker

  13. Jürgen Deklerk sagt:

    War am Donnerstag in der Premiere von der Pantoffel-Panther.War restlos begeistert vom Stück, der Inszenierung
    und vor allem von den hervorragenden SchauspielerInnen.Dem Contra Kreis gelingt seit längerem immer wieder
    amüsante Stücke mit tollen akteuren auf die Bühne zu bringen.Vielen Dank und weiter so.
    Mit besten Grüßen
    Jürgen Deklerk,stellvert.Vorsitzender der Volksbühne

  14. Ana sagt:

    Die Aufführung “Dinner für Spinner” im Contra Kreis Theater Bonn war ein Erlebnis der ganz besonderen Art.
    Wenn man glaubt, es gibt keine Steigerung zu urkomisch, hat man das Zusammenspiel von Tom Gerhardt und Stephan Schleberger noch nicht erlebt. Die beiden Schauspieler geben von Anfang an Vollgas und man kommt zwischen dem Lachen kaum noch zum Luftholen. Durch hervorragendes Spiel auf der doch sehr kleinen Bühne wird der Zuschauer immer in Bann gehalten.
    Bei diesem Stück war eine geballte Masse an Talent und Können aller Beteiligten stets in der Luft. Einfach alles hat gestimmt und wir hatten einen wirklich großartigen Abend!
    Vielen Dank, dass man so talentierten Künstlern eine Bühne bietet, damit diese wiederum dem Zuschauer ein Lächeln ins Gesicht zaubern.
    Wir sind so glücklich “Dinner für Spinner” erlebt zu haben und freuen uns bereits auf die nächste Komödie, den Pantoffel-Panther, im Contra Kreis Theater Bonn.

  15. Tanja Bellingroth sagt:

    Dinner für Spinner ist einfach grossartig. Tom Gerhardt übertrifft sich selbst. Auch für unsere 15 jährigen Zwillinge einfach ein deutlich ‘ 1000x besser als fernsehen ‘ abend!

  16. Rolf Skarpil sagt:

    Wir haben gestern “Dinner für Spinner” besucht.
    Einfach herrlich, es war wieder mal sehr amüsant im “Contra Kreis”.
    “Gute Arbeit Bommes!”
    Herzlichen Dank!
    Viele Grüße
    Rolf Skarpil

  17. Ilka-Maria Lindlahr sagt:

    Wir waren heute (26.12.) in “Venedig im Schnee”.
    Wir haben einen sehr vergnüglichen Abend mit gut aufgelegten Schauspielern – allen voran Birhte Wolter – erlebt.
    Herzlichen Dank dafür!
    Für 2016 wünschen wir dem Contra-Kreis viel Erfolg.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ilka-Maria Lindlahr

  18. Evelyn Schwister sagt:

    Theaterstück “Heiße Zeiten”

    Einer der schönsten und lustigsten Abende seit langer Zeit. Alles war einfach nur klasse. Das gesamte Ensemble , die freundlichen Helfer im Hintergrund und natürlich das Stück selbst. Nur eins ist sehr schade, das es bereits zu Ende ist. Habe es leider zeitlich nicht mehr geschafft, das Stück ein zweites Mal anzusehen. Aber vielleicht dürfen wir ja beide Teile 2016 noch einmal genießen?

    Das Ensemble mit der kölschen Lokomotive Tanja Bahmani war einfach spitze. Vielen Dank für einen wunderschönen Abend und hoffentlich bis bald im gleichen Theater.

  19. Heinke Stephani sagt:

    Manche mögens Kreis, ein wunderbarer Abend liegt hinter uns. So einen unterhaltsamen und nachhaltig intelligenten Abend gab es schon lange nicht mehr. Und diese Meinung teilen alle drei Generationen, die wir waren ( 25 J., 50 J. 70 J.) Wie gut, dass ich die CD von Kreis gleich am Abend gekauft habe, dort sind nicht nur die aktuellen , sondern auch andere Schmankadellen dabei. So hält die gute, fröhliche Lebens-Kreis-Stimmung unbegrenzt weiter. Absolut zu empfehlen! Vielen Dank.

  20. Hans Bombien sagt:

    Der Abend mit Robert Kreis war mal wieder Klasse vielen Dank ;-)

  21. Wir waren zufällig in der Nähe und waren positiv überrascht! Tolle Atmosphäre, super Schauspieler und ein rundum gelungenes Stück! Ziemlich beste Freunde ist als Film schon toll, das Theaterstück steht ihm in nichts nach :-) Danke für den tollen Abend und liebe Grüße aus dem Passeiertal!

  22. Helga und 12 Mädels sagt:

    Wir waren gestern alle der gleichen Meinung. Das Stück ist einfach super super super. So viel gelacht haben wir lange nicht mehr. Die Schauspieler – grandios.

  23. Frank N. sagt:

    12.04.15 Sonntag 18:00Uhr
    Ziemlich beste Freunde — Wow !
    Die Darsteller waren Spitze und die Spielfreude konnte man spüren !
    Aber der Oskar geht an Sigmar Solbach ! – der Philippe – einfach stark gespielt ! Das war Super !
    Danke für den tollen Abend !

  24. Hans P. Sperlich sagt:

    Wir kennen das Buch und auch den entsprechenden Film und müssen feststellen, dass die Aufführung von “Ziemlich beste Freunde” (besucht am 27.03.2015) mit nahezu minimalistischer Requisite (wie bei Shakespeare) nicht nur großartig gespielt wurde, sondern das entscheidend Wesentlich, das der Autor “rüberbringen” wollte, hervorragend “angekommen” ist. Mein mittlerweile zum “ziemlich besten Freund” gewordener Kollege, der mir den Besuch der Aufführung zu meinem 70. Geburtstag geschenkt hat und unsere Familien bleiben – dank Internet – stets Beobachter des Programms eines kleinen, aber “spielfreudigen” Theaters, nämlich des Contra Kreis Theaters in Bonn und werden bei Gelegenheit gern wieder von auswärts anreisende Gäste sein.

    Ha.Pe.eS aus Unna und M.D. aus Werl

  25. Schubert sagt:

    Zwei ziemlich beste Freunde

  26. Sascha Leeser sagt:

    Morgen.
    Meine frau ihr vater mit frau und ich waren gestern abend in “ziemlich beste freunde” bei Ihnen zu gast für mich war es der erste besuch und ich habe zu der vorstellung der schauspielerischen leistung und dem drum herum nur ein Kommentar. ……

    Hammmmmmmmmer!!!!!meeega stark gespielt in jeglicher hinsicht. Danke für diese vorstellung!!!
    Mit freundlichen grüßen

  27. Udo Bielke sagt:

    Großartige Premiere von “Ziemlich beste Freunde”!!!

    Wer den Film mochte, wird auch den Abend im Contra-Kreis-Theater mögen, wer den Film nicht kennt: Reingehen!

  28. Eva-Maria Lenart sagt:

    Am Dienstag (3.2.) haben wir das Theater besucht und uns von dem aktuellen Stück gut unterhalten lassen (bis auf einige doch sehr maue Gags unterhalb der Gürtellinie). Das Theater war nur zur Hälfte gefüllt, was sicher vorkommt, wenn ein Stück über mehrere Wochen fast täglich aufgeführt wird. Aufgefallen ist uns, mit welch unübersehrbarem Widerwillen sich Anja Kruse von ihrem Publikum verabschieden liess. Ihre Mimik war eisig, keine Andeutung eines Lächelns oder Freude im Gesicht. Ein bisschen mehr Achtung und Respekt sollte man seinem Publikum schon entgegenbringen – das haben ihre Kollegen (vor allem Andrea Frohn) ganz anders gemacht!

© 2013 – 2017 Contra-Kreis-Theater. Alle Rechte vorbehalten.