Öffnungszeiten
Vorstellungsbeginn
Öffnungszeiten
Unsere Theaterkasse ist für Sie geöffnet:
  • dienstags – samstags von 10 – 14 Uhr
  • sowie jeweils 2 Stunden vor Vorstellungsbeginn
Kartenreservierungen
Telefonische Kartenbestellung
  • 0228 63 23 07
  • 0228 63 55 17
Karten online bei Bonnticket kaufen
Jetzt Tickets online kaufen
Vorstellungsbeginn
Unsere Vorstellungen beginnen in der Regel:
  • dienstags – samstags um 19.30 Uhr
  • sonn- und feiertags 18.00 Uhr
Abweichende Vorstellungszeiten sind möglich z.B. an folgenden Tagen:
Mittwoch 16.00 Uhr
  • 27. September 2023
  • 22. November 2023
  • 24. Januar 2024
  • 13. März 2024
  • 5. Juni 2024
  • 26. Juni 2024
Sonntag 15.00 Uhr
  • 8. Oktober 2023
  • 3. Dezember 2023
  • 11. Februar 2024
  • 14. April 2024
  • 12. Mai 2024
  • 9. Juni 2024

Achim Bramscher

Schatten

Biographie

Zuletzt aktualisiert am: 12. November 2013

Der 37-jährige sympathische Wahl-Rheinländer hat sein schauspielerisches Handwerk in Hamburg an der „Schule für Schauspiel“ gelernt.
Seine schauspielerische Reise führte ihn über Bremen weiter nach Berlin, wo er am Theaterforum Berlin in Von Mäusen und Menschen als „Georg Milton“ zu
sehen war, um später wieder zurück in Hamburg auf Kampnagel in Schillers Die Räuber als „Franz von Moor“ mitzuwirken.
Parallel stand er auch immer wieder vor der Kamera, denn ihm macht die Arbeit vor der Kamera ebensoviel Spaß, wie auf der Bühne zu stehen, was ihm 2007 beim Berliner-Actors-Meeting für die Kurzfilm-Komödie Denkzettel eine Auszeichnung für besondere schauspielerische Leistung einbrachte.
Im Fernsehen konnte man ihn unter anderem in Die Rettungsflieger sehen und zuletzt war er zwei Jahre fast täglich als Moderator im Fast Food Duell auf ­kabeleins unterwegs.
In der Fernsehwelt kennt sich Achim auch auf der anderen Seite der Kamera bestens aus, denn er ist ausgebildeter TV-Redakteur und arbeitet seit 2003, wann immer es seine Zeit zulässt, als freier TV-Journalist.
­Allerdings liegt sein beruflicher Schwerpunkt ganz klar in der Schauspielerei, denn „Ich glaube an die Unsterblichkeit des Theaters. Es ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiter­zuspielen“ (Max Rheinhardt) klingt schon sehr verlockend, wie er findet.
Nach Frau Müller muss weg spielt Achim Bramscher jetzt in Suche impotenten Mann fürs Leben zum 2. Mal im Contra-Kreis-Theater und es wird bestimmt nicht das letzte Mal sein…

Achim Bramscher im Contra-Kreis-Theater


© 2013 – 2024 Contra-Kreis-Theater. Alle Rechte vorbehalten.

Telefonische Kartenbestellung unter:

0228 63 23 07
0228 63 55 17