Botond von Gaal

Schatten

Biographie

Zuletzt aktualisiert am: 1. Dezember 2019

Geboren in Budapest, wuchs in Deutschland auf, wo er schon früh durch seinen Vater, einen Opernsänger, mit dem Theater konfrontiert wurde. Studierte zunächst Jura und absolvierte daneben seine Schauspielausbildung. Sein Mentor war der damalige Theaterdirektor des niedersächsischen Staatstheaters, Alexander May, wo er bereits während seiner Ausbildung erste Rollen spielte. Nach Ver-lassen der Universität als Volljurist wurde er sogleich an die Landesbühne Hannover engagiert, wo er seine Anfängerjahre verbrachte. Anschließend nahm er als freier Schauspieler Engagements im gesamten deutschsprachigen Raum an. Für Film und Fernsehen (Alarm für Cobra 11) stand er immer wieder vor der Kamera, arbeitet als Synchron- und Radiosprecher, stach aber auch mit eigenen Inszenierungen hervor. Seine größten Erfolge feierte er in dem musikalischen Werk für einen Sprecher und großes Orchester Das Zauber∂buch von Ingo Lauffs, dessen Uraufführung in der Berliner Philharmonie stattfand, sowie mit der Produktion Die Mausefalle von Agatha Christie, die zum 60jährigen Jubiläum des Stücks im Londoner Westend gespielt wurde.  Nun freut er sich auf das Bonner Publikum.

Botond von Gaal im Contra-Kreis-Theater


© 2013 – 2019 Contra-Kreis-Theater. Alle Rechte vorbehalten.

Telefonische Kartenbestellung unter:

0228 63 23 07
0228 63 55 17