Marion König

Schatten

Biographie

Zuletzt aktualisiert am: 11. März 2014

Im Allgäu geboren und der ländlichen Idylle entfliehend, versuchte ich schon früh meine Träume zu verwirklichen. So zog ich im Alter von achtzehn Jahren mit dem Zirkus Althoff durch deutsche Lande, absolvierte anschließend eine Sport- und Tanzausbildung bei Lia Nagy an der Dance-School Stuttgart, arbeitete als Tänzerin beim Varieté und nahm ersten privaten Schauspielunterricht an der Novalis-Schule in Stuttgart.

Vom Theatervirus befallen, schrieb ich mich an der Schauspielschule des Bruckner-Konservatoriums im österreichischen Linz ein. Schon während der Ausbildung hatte ich Engagements am Linzer Kellertheater und Landestheater. Nach meinem Abschluss verbrachte ich meine Anfängerjahre am Stadttheater Koblenz, wo ich u. a. den „Puck“ in Ein Sommernachtstraum, „Anna“ in Feuerwerk und Valentins „Firmling“ spielte. Anschließend kehrte ich nach Linz zurück, wo ich fünf Jahre am Landestheater engagiert war. Hier sammelte ich reichlich Musicalerfahrung: Blutsgeschwister, Der kleine Horrorladen, No Sex, Non(n)sens I und II, spielte u. a. „Angelique“ in Der eingebildete Kranke, die Hofmannsthal-Frauen „Melanie von Galattis“ und „Antoinette Hechingen“ und meine Lieblingsrolle die „Clara“ in Weiningers Nacht.

Inzwischen wohne ich in München und gastiere an den verschiedensten Theatern im deutschsprachigen Raum. Meine wichtigsten Boulevard-Hauptrollen sind „Vicki“ in Meine dicke Freundin, „Sophie Delassère“ in Vier linke Hände, „Jacqueline Callot“ in Ein klarer Fall, „Elfriede Friedrich“ in In anderen Umständen, „Dinah Lawton“ in Falscher Alarm, „Dagmar Boettge“ in Bordgeflüster, als „Roberta Bartlett“ in Hände weg von meiner Frau war ich ebenfalls die Partnerin von Hans-Jürgen Bäumler.

Ein persönliches Highlight erlebte ich im Herbst letzten Jahres. Zusammen mit der Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig gastierte ich am Londoner Westend. Im St. Martin‘s Theatre zeigten wir die deutsche Version von Agatha Christies Mausefalle, in der ich „Mollie Ralston“ spiele.

Aber jetzt freue ich mich erst mal auf mein erstes Engagement hier am Contra-Kreis-Theater und wünsche Ihnen viel Vergnügen!

Marion König im Contra-Kreis-Theater


© 2013 – 2018 Contra-Kreis-Theater. Alle Rechte vorbehalten.

Telefonische Kartenbestellung unter:

0228 63 23 07
0228 63 55 17