Dirk Seiler

Schatten

Biographie

Zuletzt aktualisiert am: 12. November 2013

Dirk Seiler ist 1967 in Altenkirchen geboren und aufgewachsen.
Als Sechsjähriger erblickte er ein Schlagzeug und war sofort verliebt in dieses „Spielzeug“.
Es folgten Schlagzeugunterricht bei Bernd Steffen und erste musikalische Erfahrungen in ländlichen Blasorchestern und Tanzkapellen, wobei er immer versuchte seinem großen Idol Buddy Rich nachzueifern.
Nach der Schule studierte Dirk Seiler Jazz- und klassisches Schlagzeug in Köln. Er spielte viele Jahre im Bundesjazzorchester unter der Leitung von Peter Herbolzheimer.
Er trommelte für die Produktionen: Saturday Night Fever, Miami Nights, Jekyll & Hyde, Jesus Christ Superstar, Elisabeth, Joseph, Tommy und die neue Produk-tion Aida in Essen. Des Weiteren hat er sein eigenes Jazz Trio und sorgte für die musikalische Begleitung bei zahlreichen Radio und Fernsehsendungen (u.a. mit Ron Williams, WDR West-Art, Närrische Hitparade, Immer wieder kölsche Lieder aus der Köln-Arena, Sonntags-Spaziergang beim DLF).
In Bonn war Dirk Seiler bereits am Schauspielhaus in den Stücken Dreigroschenoper, Kleiner Mann was nun, Blume aus Hawai und an der Oper in den Produktionen Hair und Les Miserables zu hören.
Dirk Seiler war in den 80er Jahren selbst Drummer in einer Coverband namens „Frech“ die leider immer noch auf ein Revival wartet, somit sind autobiographische Züge in der Rolle des „Nelson“ nicht ganz auszuschließen.

Dirk Seiler im Contra-Kreis-Theater


© 2013 – 2021 Contra-Kreis-Theater. Alle Rechte vorbehalten.

Telefonische Kartenbestellung unter:

0228 63 23 07
0228 63 55 17