Manfred Langner

Schatten

Biographie

Zuletzt aktualisiert am: 12. November 2013

Manfred Langner wurde in Wiesbaden geboren und machte nach dem Abitur eine Ausbildung zum Steuerinspektor. Nach vier Jahren beim Finanzamt begann er ein Jurastudium und war daneben bei Filmproduktionen beschäftigt vom Kabelträger über den Aufnahmeleiter bis zum Filmgeschäftsführer. Schließlich gab er seiner Theaterleidenschaft nach und ging als Regie-Assistent an das Staatstheater Darmstadt. Jetzt arbeitet er seit mehreren Jahren am Grenzlandtheater Aachen, wo er als Dramaturg und Regisseur anfing und das er seit 1994 als Intendant leitet. Zu seinen Regiearbeiten dort zählen u.a. Shakespeares Hamlet und Romeo und Julia, Sobols Ghetto, Brechts Mutter Courage, Lutz Hübners Gretchens S.89ff. Neben seiner Tätigkeit an seinem Stammhaus in Aachen arbeitet Manfred Langner als Gastregisseur in vielen Städten, z. B. inszenierte er in Berlin, Komödie und Theater am Kurfürstendamm u.a. Horst Pillaus Guten Tag, Herr Liebhaber und Herz und Beinbruch mit Anita Kupsch und Hans-Jürgen Schatz in den Hauptrollen, in der Komödie Dresden Der nackte Wahnsinn, im Alten Schauspielhaus Stuttgart Ladies Night. Zudem ist Manfred Langner auch als Übersetzer von Theaterstücken (u.a. Monsieur Amedee und Männer und andere Irrtümer) und Drehbüchern, sowie als Autor (Diamonds, zusammen mit Ulf Dietrich) tätig. Im Contra-Kreis-Theater inszenierte er Sekretärinnen und zuletzt Männer und andere Irrtümer mit Anita Kupsch.

Manfred Langner im Contra-Kreis-Theater


© 2013 – 2021 Contra-Kreis-Theater. Alle Rechte vorbehalten.

Telefonische Kartenbestellung unter:

0228 63 23 07
0228 63 55 17