Mark Kuhn

Schatten

Biographie

Zuletzt aktualisiert am: 21. April 2015

Gebürtiger Schweizer, aufgewachsen in Winterthur. Nach dem Abitur 6 Semester Medizinstudium, dann folgte der Wechsel an die Schauspielakademie Zürich.

Theaterengagements am Schauspielhaus Zürich, in Köln und München, wo er seit 1987 auch wohnt.

Seine Liebe zum Theater umfasst die ganze Bandbreite von Klassikern bis zum Musical, von „Clavigo“ und „Tempelherr“ bis zu West Side Story und Cabaret.

Herbert Bötticher holte ihn für seine Inszenierung von Endlich allein an die Komödie am Max II. Darauf folgten unter anderem: Theater am Dom, Komödie an der Steinstraße Düsseldorf mit Stücken wie: Stepping Out, Die bessere Hälfte, Freunde zum Essen, Männer gesucht – und Ein Hauch von Frühling (Avanti Avanti) am Contra-Kreis-Theater in Bonn.

Im Fernsehen war er neben dem 10 Teiler Regina auf den Stufen mit Katja Riemann und der ZDF Serie Die Aubergers mit Gerhard Lippert und April Hailer in vielen Fernsehfilmen sowie im Tatort, Soko, Alarm für Cobra 11 etc zu sehen.

Zu den Auftritten im Kino gehören Til Schweigers Auf Herz und Nieren, J. Vilsmaiers Stalingrad, so-

wie die Schweizer Produktionen Little Girl Blue und Sennentuntschi.

Sein Soloprogramm Soundtracks Reloaded ist ein Abend mit Musik, Songs und Geschichten aus der großen Welt des Kinos, von Goldfinger bis Dirty Dancing.

Ich freu mich wieder in Bonn zu sein. Eine verrückte französische Komödie! „C’est magnifique!!!“

Mark Kuhn im Contra-Kreis-Theater


© 2013 – 2022 Contra-Kreis-Theater. Alle Rechte vorbehalten.

Telefonische Kartenbestellung unter:

0228 63 23 07
0228 63 55 17