Sandra Krolik

Schatten

Biographie

Zuletzt aktualisiert am: 12. November 2013

Wurde in Wuppertal geboren und spielte bereits als Schülerin an den Wuppertaler Bühnen.
Nach dem Abitur 1987 absolvierte sie eine Schauspielausbildung an der Schauspielschule Genzmer in Wiesbaden.
Sie erhielt ein Stipendium der Filmstiftung NRW für den Hollywood Acting Workshop in Los Angeles und hatte durchgehende Rollen in dem Adels-Epos Schatten über Herrenstein und der Pro 7-Serie Glückliche Reise an der Seite von Thomas Fritsch und Volker Brandt. Seit Mitte der 90er Jahre spielte sie, neben der Fernseharbeit, auch immer wieder Theater, z. B. an der Komödie Düsseldorf die „Maggie“ in Otello darf nicht platzen, in Bad Godesberg die „Constanze“ in Amadeus, die „Regine“ in Gespenster und die „Eva“ in Das Konzert. Weitere Gastengagements auch in Wuppertal, Wiesbaden und Düsseldorf. Zuletzt spielte sie die „Jill“ in der Wochenendkomödie.
Seit 2003 lebt sie in Bonn und freut sich über die Zusammenarbeit mit Horst Johanning.

Sandra Krolik im Contra-Kreis-Theater


© 2013 – 2023 Contra-Kreis-Theater. Alle Rechte vorbehalten.

Telefonische Kartenbestellung unter:

0228 63 23 07
0228 63 55 17