Stephan Schott

Schatten

Biographie

Zuletzt aktualisiert am: 12. November 2013

Schlagzeugunterricht an der Musikschule der Stadt Warstein, anschließend absolvierte er ein Percussion-Studium an der Hochschule für Musik in Detmold. Während des Studiums war er Mitglied der Jungen Dortmunder Sinfoniker, dem Ensemble Neue Musik, und spielte beim Westfälischen Sinfonieorchester. Nach Beendigung des Studiums spielte er als Percussionist und Schlagzeuger u.a. in den Produktionen La Cage aux Folles, Girls, Girls, Girls, Die Piraten, Les Miserables, Josef and the Amazing Technicolor Dreamcoat, Hair, City of Angels, The Rocky Horror Show, Evita, Der kleine Horrorladen, Jesus Christ Superstar; Tommy, Tanz der Vampire; neben Konzerten in Kingston (Jamaika) und Bratislava trat er immer wieder mit Götz Alsmann auf. In Hamburg war er in dem Musical Buddy Buddy als Schlagzeuger und Schauspieler engagiert. In der Zwischenzeit verstärkte er seine Tätigkeit als freier Schlagzeuger und Percussionist in diversen Jazz-, Rock-, Klassik- und Musical-Produktionen, wirkte an zahlreichen CD-Aufnahmen mit , u. a. mit der Reggea-Formation „Natty U“, „Fairies Welcome“, mit der Rock Band „Eddie would go“, mit „Thomas Borchert“ und Chanson mit „Emil Brand“. TV-Auftritte u.a. Bro’Sis (The Dome), Sophie Ellis Baxtor (Top of the Pops/Fame Academy) Chris de Burgh.
Im Konzerthaus Dortmund war er in der Christmas-Show mit Wenke Myhre zu sehen und zu hören.
Außerdem war er Percussionist bei der „Best of Musical Tour 2006 und 2007“.

Stephan Schott im Contra-Kreis-Theater


© 2013 – 2021 Contra-Kreis-Theater. Alle Rechte vorbehalten.

Telefonische Kartenbestellung unter:

0228 63 23 07
0228 63 55 17