Endlich allein

Endlich allein! – so jubeln die nachwuchsgestressten Eltern George und Helene Butler, als der jüngste der drei Söhne als letzter das Vaterhaus verlässt, um 500 Meilen entfernt ein College zu besuchen.
Sie jubeln zu früh. Kaum ist der exquisite Wein entkorkt, der am romantischen Kaminfeuer alte Leidenschaften wieder aufleben lassen soll, fliegen die Boys, einer nach dem andern, wieder ins warme Nest zu Muttern. Das Leben ist hart und herzlos draußen, und daheim ist der Kühlschrank gefüllt. Mutter Helene erkennt schmerzlich: „Kinder sind wie Jojos“. Michael, der älteste, hat keine Lust mehr, Mathematikdozent zu sein. Elliot, der Schürzenjäger, wurde von seiner Frau rausgeschmissen und Robert, der jüngste, schickt zur Bereicherung des Familienlebens erst mal eine wohnungssuchende Tramperin, um bald darauf persönlich mal wieder daheim nach dem Rechten zu sehen.
Die Invasion der „Kinder“ verwandelt die erhoffte Idylle in ein Tollhaus.


Endlich allein

Über das Stück

Komödie

15. Aug 199015. Dez 1990

Bühnenbild

Pit Fischer


© 2013 – 2019 Contra-Kreis-Theater. Alle Rechte vorbehalten.

Telefonische Kartenbestellung unter:

0228 63 23 07
0228 63 55 17