Eine provenzalische Nacht

Sommer, Sonne – und ein französisches Landhaus wie aus dem Bilderbuch! Was will man mehr, um zwei wunderbare Urlaubswochen zu genießen?! Judy und Fred – angereist aus London – sind begeistert und erwarten ihre irischen Freunde Shaun und Moira, die kurz nach ihnen eintreffen werden.

Zuvor aber erscheinen plötzlich und unerwartet Maurice und Yvette aus Paris, die Besitzer des Hauses und alle sind einer Ohnmacht nahe – Maurice hat vergessen, dass er sein Haus vermietet hatte. Nun ist es doppelt und dreifach überbelegt und nichts ist mit ungetrübter „Toujour l’amour…“! Es hilft aber alles nichts – man muss sich arrangieren, irgendwie. Das nehmen die drei höchst unterschiedlichen Paare schließlich überernst und es kommen sich britisches und gallisches Liebesverlangen ziemlich chaotisch derart in die Quere, dass der Ringeltanz der Triebe vollkommen außer Kontrolle gerät. Nach dem Sommernachtstraum einer provenzalischen Nacht erscheinen am nächsten Morgen alle Untiefen animalischer Irrungen und Wirrungen wie weggezaubert – C’est la vie!

Ein gefundenes Fressen für sechs Schauspieler vom Erfolgsautor unserer Stücke „Nachts sind alle Katzen schön“ und „Ein Traum von Hochzeit“.


Eine provenzalische Nacht

Über das Stück

Komödie

10. Jan 200823. Mär 2008

Autor

Robin Hawdon

Kostüm

Anja Saafan

Bühnenbild

Pit Fischer


© 2013 – 2019 Contra-Kreis-Theater. Alle Rechte vorbehalten.

Telefonische Kartenbestellung unter:

0228 63 23 07
0228 63 55 17